» NEWS

[Update] KfW-Förderung  "Einbruchschutz"

Wer seine Wohnung oder sein Haus besser vor Einbrechern schützen will, kann künftig schon bei einer Investitionssumme von 500 Euro einen Zuschuss bei der KfW beantragen. Ab sofort würden auch kleinere Sicherungsmaßnahmen gefördert, teilten das Bundesinnenministerium, das Bauministerium und die KfW mit. Bislang lag die Mindestinvestitionssumme für Wohneigentümer und Mieter demnach bei 2000 Euro.

Mit der KFW-Förderung "Einbruchschutz" kann Ihr Kunde bis zu 1.500 Euro staatliche Förderung für Material und Ihre Handwerksleistung beantragen. Um Ihnen und Ihrem Kunden die Prozedur zu vereinfachen haben wir Ihnen alle relevanten Unterlagen und Formulare als Download zusammengefasst. 

Ein fördertaugliches, einfach zu installierendes Funk-Basispaket haben wir für Sie zusammengestellt, welches je nach Objekt und Kundenvorstellungen erweitert werden kann.

  • EN-50131 Zertifikate
  • Informationen zur Vorgehensweise
  • Kundenanschreiben
  • Zusammenfassung der KfW-Merkblätter
  • Anträge als interaktive pdfs

Download


« zurück zur Übersicht